Seminare Haus Zeitlos

Die heilsame Kraft der Verbundenheit

    „Nur der sieht wahrhaftig, der in allen Wesen sich selbst erblickt.“ (Indisches Sprichwort)

Was bestimmt unser Sein und Handeln in der Welt? Das Gefühl der Getrenntheit, der Individualität oder das innere Wissen um die Verbundenheit aller Wesen?

Getrenntheit – das Gefühl der Vereinzelung - führt im Kleinen wie im Großen zu Konkurrenz, Profitgier, Kampf, Ausgrenzung und Ausbeutung und verursacht damit eigenes und fremdes Leiden. Erst im Erkennen der Verbundenheit mit allem entsteht eine natürliche Offenheit, die mitfühlt und sich annehmend bezieht. So wird dem Ego die Kraft entzogen und es entsteht die Basis für ein friedliches Miteinander – für ein Leben aus der Liebe.

Mit Hilfe von Methoden aus der Transpersonale Prozessarbeit werden wir das Getrenntsein erkunden und Zugänge zum Einssein kennenlernen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter "Transpersonale Psychologie"


Datum: Do. 24.10.2019, 18.15 Uhr – So. 27.10.2019, 13.00 Uhr

Leitung: Richard Stiegler

Anmeldung nur über www.seeleundsein.com/programm/seminare

Seminargebühr: 245,00 €  
Unterkunft und Verpflegung: 249,00 € im Einzelzimmer
  210,00 € im Doppelzimmer





zuzüglich 5,40 € Kurbeitrag der Gemeinde Oy-Mittelberg (bitte bei Anreise bar bezahlen)

Richard Stiegler, Psychotherapie, HPG. Ausbildungen in Methoden der Humanistischen und Transpersonalen Psychologie und langjährige Meditationspraxis (Vipassana). Seit 1988 in eigerner Praxis Begleitung von Menschen in ihrer persönlichen und spirituellen Entfaltung. Als Kursleiter für Transpersonale Prozessarbeit und Meditationsgruppen tätig. Seit 2001 Leitung von Ausbildungen in "Transpersonaler Prozessarbeit" und Gründung der eigenen Schule der transpersonalen Psychologie "SEELEundSEIN".